Previous Next

Winteraustreiben

Das für Besucher attraktive Winteraustreiben gehört in Stadtsteinach zu den Höhepunkten des Narrentreibens. Im Mittelpunkt steht der Winter in Form einer Strohpuppe, begleitet von frühlingshaft gekleideten bzw. in Stroh gewickelte Teilnehmer. Die Puppe wird am Ende auf dem Marktplatz verbrannt. Schriftliche Unterlagen lassen vermuten, dass dieser Brauchtum auch in Stadtsteinach nicht unbekannt war. Ein hundertprozentiger Nachweis, ob dieser Brauch tatsächlich in der heute dargebotenen Form schon in früheren Jahren gepflegt wurde, konnte bisher noch nicht geführt werden.